MELDUNGEN

HIRN, HUMOR UND SACHVERSTAND

Stiftung für Forschung – Unternehmerfamilie schenkt Immobilie Das Kölner Ehepaar Bernards hat eine Stiftung zur Hirnforschung ins Leben gerufen, die dem Neurochirurgen Volker Sturm und seiner Arbeit zufließen wird. Ein Mehrfamilienhaus in Köln-Junkersdorf ist Grundstock für die Stiftung, und jährlich gesicherte Erlöse von rund 50 000 Euro, unter anderem aus den Mieteinnahmen, sind Garant für die Finanzierung der Hirnforschung unter Leitung von Prof. Dr. Volker Sturm. Ermöglicht hat dies das Ehepaar Marianne (70) und Helmut Bernards (72), die die "Jörg Bernards-Stiftung" ins Leben gerufen haben in Erinnerung an ihren einzigen Sohn Jörg Bernards, der 2002 im Alter von 37 Jahren an einem Hirntu

FIT MIT SPRACHEN

Wie funktioniert das Gehirn, wie trainiert man es, und helfen pharmazeutische Mittel, die grauen Zellen zu aktivieren? Gehirnexperte Volker Sturm antwortet. Stimmt es, dass das Gehirn 60 bis 70 Prozent des Sauerstoffs verbraucht, den wir aufnehmen? Ja. Verändert sich das limbische System, wenn man von Linkshänder auf Rechtshänder „umgeschaltet“ wurde? Nein, das hat keinerlei Einfluss auf das limbische System. Verlagert werden nur motorische Funktionen von Links nach Rechts. Diese Umstellung der Motorik hat keine negativen Auswirkungen aufs Gehirn. Im Fernsehen wurde gesagt, dass jeder Mensch dement wird. Stimmt das? Nun ja, wenn wir alt genug würden, so um die 150 Jahre alt. Dann wäre

ANGST VOR KRANKHEITEN

Auf der zweiten und letzten Veranstaltung zu „Hirn, Humor und Sachverstand“ stellte das Publikum Fragen, die der Gehirnexperte Professor Volker Sturm heute beantwortet. Wie kann das Gehirn eines am Tourette-Syndrom erkrankten jungen Mannes, wie Sie es im Film zeigten, über Jahre, die die Krankheit andauerte, überhaupt etwas aufnehmen? Kann ein erkranktes Gehirn einwandfrei funktionieren? Ja, das ist möglich. (Anm. d. Red.: Beim Tourette-Syndrom leidet der Patient unter Zuckungen im Gesicht und am Körper und gibt zwanghaft starke Geräusche von sich). Denn die von der Krankheit betroffenen Hirnareale sind nicht zerstört und damit nicht mehr aufnahmefähig, sondern entweder blockiert oder über

Jörg Bernards Stiftung

Vertreten durch den Vorstand Helmut Bernards

Wilhelm-von-Capitaine-Straße 20

50858 Köln

 

Telefon: 0049-221-481057

Telefax: 0049-221-487087

Email: info@joergbernardsstiftung.de